Pünklich und zuverlässig

Micha Kraus | Leiter Montage

Unsere qualitätsvolle Arbeit endet nicht in der Möbelwerkstatt, sondern erst bei Ihnen Zuhause!

Größten Wert legen wir auf sauberes Arbeiten. Klar fallen auch beim Einbau Ihrer neuen Möbel ein paar Holzspäne, aber unsere Mitarbeiter können mit dem Besen und Staubsauger umgehen.
Sie haben Angst um Ihren schönen Boden? Sorgen Sie sich nicht, Überschuhe haben wir im Auto immer dabei.

Möbel-Reparatur

Stuhl kaputt, Tischplatte verkratzt...? Wenn das Leben seine Spuren hinterlässt und Sie für Möbel-Reparaturen einen Schreiner brauchen, dann rufen Sie uns an:

Tel. 0711 581171

Unsere Tipps zur Möbelpflege

Holz ist ein Naturprodukt. Obwohl es härteres und weicheres Holz gibt, reagiert es empfindlich auf äußere Einflüße, wie zum Beispiel spitze Gegenstände.
Offenporiges Holz reagiert im Besonderen auf die Luftfeuchtigkeit, was an Verformungen sichtbar werden kann. Bei trockener Luft, wie im Winter die Heizungsluft, wird dem Holz Feuchtigkeit entzogen und zieht sich zusammen. Bei offenporigem Holz werden dann die Risse breiter, bzw. Risse werden sichtbar. Diese verschwinden wieder sobald die Luftfeuchte wieder zunimmt. Sie drehen die Heizung ab, die Luft enthält mehr Wasser und das Holz saugt wieder Wasser auf. Es dehnt sich aus und die Risse schließen sich wieder. Holz ist etwas sehr Lebendiges.

Pflege der lackierten Holzmöbel

Für die Oberflächenreinigung reicht meist ein trockenes Baumwoll- oder Vliestuch. Hat das Möbel Flecken, dann darf es auch ein feuchtes Tuch sein. Lackierte Holzoberflächen, auch mit kleinen Kratzer, können mit dem Möbel-Regenarator von Renuwell intensiv gepflegt und 'aufgefrischt' werden.

Pflege der geölten Möbel

Geöltes und offenporiges Holz reinigen Sie mit einem trockenen oder angefeuchteten Baumwoll- oder Vliestuch. Reinigen Sie das Möbel oft mit feuchtem Tuch, dann benutzen Sie zur Pflege auch mal ein möbelöl. Für besonders intensiv beanspruchte Möbel, wie der Tisch, empfehlen wir eine regelmäßige Pflege. Wird die Tischplatte rauh und stumpf, wird es Zeit für eine Pflege mit dem Möbelöl von "Renuwell".

Achtung: Benutzen Sie für geölte Möbeloberflächen keine Microfasertücher und keine fettlösenden Reinigungsmittel!
Für die intensive Möbelpflege benutzen Sie ein Möbelöl. Bei besonders stark beanspruchten Möbel, wie der Tisch empfehlen wir bei einer geölten Tischplatte eine regelmäßige Pflege mit dem Möbelöl.